Masterarbeit: Wasservögel und Stand Up Paddling

Bei der Masterarbeit zum Thema Störungsökologie überwinternder und rastender Wasservögel mit dem Schwerpunkt auf den Auswirkungen der neuen Trendsportart Stand Up Paddling (Stehpaddeln) soll die Datenaufnahme für dieses Winterhalbjahr abgeschlossen werden. Jeden, der Störungen in diesem oder vergangenen Winterhalbjahren protokollieren konnte, möchten wir an dieser Stelle bitten, die gesammelten Meldungen nun an die folgende E-Mail-Adresse zu schicken, damit die Beobachtungen in die Auswertung mit einfließen können:
 .
wasservoegel-sup@web.de
 .
In gedruckter Form können die Protokolle auch postalisch an die folgende Adresse verschickt werden:
Matthias Bull
Potsdamer Straße 6
91438 Bad Windsheim
 
Graugänse, Foto: Thomas Grüner

Graugänse, Foto: Thomas Grüner

 .
.
Die Protokolle zur standardisierten Dokumentation von Störereignissen durch Stehpaddler können unter dieser Internetseite kostenlos heruntergeladen werden.
Bisher beschreibt Matthias Bull, dass 159 Meldungen zu Störungen von Wasservögeln durch Wassersportler bei ihm eingingen, wovon 68 Meldungen Störungen durch Stehpaddler beschreiben.
Gerne nimmt Herr Bull auch Meldungen über Störungen durch andere Wassersportarten entgegen (auch ältere Meldungen). Besonders interessant sind auch in diesen Fällen, welche Vogelarten betroffen waren, ab welchen Entfernungen die Vögel auf den Wassersportler erste Reaktionen zeigten,  wie hoch die Fluchtdistanz der unterschiedlichen Arten in etwa war und wie sich die Vögel im Einzelfall verhalten haben.
Bei allen Meldern, die bereits Daten beigesteuert haben, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! Jede Ihrer Meldungen trägt zur Qualitätssteigerung der wissenschaftlichen Studienarbeit bei! Die fertige Ausarbeitung wird zu gegebener Zeit selbstverständlich für Vogelschutzzwecke zur Verfügung gestellt.