Fotogalerie

Viele Mitglieder der OG-Bayern sind passionierte Vogel- und Naturfotografen. Wir durften unseren Internetauftritt mit einigen dieser Fotografien schmücken und stellen Ihnen an dieser Stelle einige kleine Bildstrecken in einer Galerie zur Ansicht. Wir bedanken uns bei den Fotografinnen und Fotografen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Betrachten.

Naturschutzarbeit beinhaltet auch intensive Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Dieser wichtige Baustein liegt auch der OG-Bayern am Herzen. Etliche Medien werden von Mitgliedern der OG-Bayern seit Jahren mit attraktiven Naturfotos geschmückt. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Fotografen vorstellen, die unsere Naturschutzarbeit seit Jahren mit informativen und schönen Naturfotos unterstützen.

 

Unser Dankeschön geht an folgende Fotografen:

 

Sebastian Biele (Jg. 1981) arbeitet an der Staatlichen Vogelschutzwarte in Bayern in Garmisch-Partenkirchen. Fotografisch dokumentiert sind seine Exkursionen im Alpenraum und im Voralpenland. Bilder seiner Beobachtungen sind nachfolgend zusammengetragen.

   

Peter Dreyer (Jg. 1942) ist seit 2003 Mitglied in der OG. Der ehemalige Mitarbeiter eines großen Wirtschaftsunternehmens ist aktiv in der Wasservogelzählung am Ismaninger Speichersee. Er fotografiert vornehmlich im Umfeld seines Wohnortes im südöstlichen Landkreis München, hat aber auch von seinen Urlaubsreisen viele Bilder exotischer Vogelarten mitgebracht und bereits einige Vorträge darüber gehalten. 

   

Hans-Joachim Fünfstück (Jg. 1956) ist seit 1983 Mitglied in der OG sowie Beiratsmitglied. Er ist Mitarbeiter der Staatlichen Vogelschutzwarte in Bayern (LfU) in Garmisch-Partenkirchen und dort auch Kreisgruppenvorsitzender des LBV sowie Mitglied des LBV-Landesvorstands.

Nachfolgend sehen Sie ein Portfolio mit Vogelaufnahmen aus dem Werdenfelser Land.

   

Thomas Grüner (Jg. 1966) interessiert sich schon seit Kindertagen für die Natur und ist seit 1993 Mitglied in der OG. Er versucht seit nahezu 30 Jahren, seine Eindrücke mit der Kamera einzufangen. Seine Bilder wurden bereits mehrfach bei internationalen Naturfoto-Wettbewerben ausgezeichnet. Seine Vorträge in der ZSM sind Legende. In Heft 68 der LWF-Reihe Wissen - erschienen im Juni 2012 - mit dem Thema Schlosspark Nymphenburg - Waldpflege als Denkmalpflege und Biotopschutz findet sich ein Beitrag von Thomas Grüner über die Waldvögel des Nymphenburger Schlossparks. Im Juli 2012 erschien im Bergverlag Rother München sein Buch Bayerische Alpen - Natur Pflanzen Tiere - mit Wanderungen und Erkundungstipps (296 S.). Im Januar 2016 kam im gleichen Verlag  sein Naturführer Alpentiere (208 S.) heraus. In der Publikation Die Vogelwelt des Nymphenburger Schlossparks in München (2013) finden sich ausschließlich Fotos von Thomas Grüner.

 

Rainer Jahn (Jg. 1962) ist seit 2002 Mitglied in der OG  und einer der aktiven nordbayerischen Vogelbeobachter.

   

Heinz Kotzlowski (Jg. 1943) ist seit 2009 Mitglied der OG. Er sieht als eine seiner Aufgaben die Weitergabe des Wissens um die Natur und die Bewahrung der Artenvielfalt. Seine Interessen als Fotograf sind weit gefasst. Wir verweisen auch auf sein Portfolio unter Heinz Kotzlowski, das seine vielseitigen fotografischen Aktivitäten widerspiegelt.

 

Dr. Franz Marquart (Jg. 1943) ist seit 1975 aktives Mitglied der OG und auch Wasservogelzähler. Regelmäßig begleitet der pensionierte Internist die OG auf ihren jährlichen Reisen und beeindruckt mit seinen gelungenen Tier- und Naturaufnahmen. Hier finden Sie eine Bildstrecke einiger seiner Fotografien "vor der Haustür". Weitere Bilder von Dr. Franz Marquart finden Sie unter Reisen der OG-Bayern.

   

Prof. Dr. Christoph Moning (Jg. 1976) ist seit 2005 Mitglied der OG-Bayern. Er ist in seinem Beruf als Landschaftsplaner mit der Auswertung des bayernweiten Vogelmonitorings an der LWF und faunistischen Forschungen zu ökologischen Schlüsselwerten in Bergwäldern befasst. Außerdem ist der Hochschullehrer an der TU Weihenstephan Co-Autor des Buches "Grundkurs Vogelbestimmung". Auf seinen ornithologischen Reisen hat er auch öfter Gelegenheit, exotische Vogelarten abzulichten. Hier eine kleine Galerie seiner Aufnahmen europäischer Vogelarten.

   

Robert Pfeifer (Jg. 1963) ist seit 1985 Mitglied der OG-Bayern und im Vorstand als Generalsekretär sowie als Herausgeber des Ornithologischen Anzeigers aktiv. Darüberhinaus gehört der Landschaftsplaner dem Vorstand der GTO - Gesellschaft für Tropenornithologie an.

   

Mark Piazzi (Jg. 1969) ist seit 2002 Mitglied der OG-Bayern. Hauptsächlich die Vogelwelt, aber auch Orchideen in den verschiedensten Lebensräumen sind Objekte seiner Naturdokumentationen mit der Kamera. Der weitgereiste Mitarbeiter eines großen Versicherungskonzerns hat viele seiner Vogel- und Tieraufnahmen zur Ausbeute der OG-Reisen beigesteuert, anfänglich oft als Digiscope-Fotos durch sein Spektiv.

   

Sascha Rösner (Jg. 1973) ist seit 2009 Mitglied der OG-Bayern. Er beschäftigt sich mit ornithologischen Forschungsthemen, arbeitet derzeit als Biologe im Nationalpark Bayerischer Wald und promoviert an der Philipps Universität Marburg. Neben seinen Forschungsarbeiten betreibt er die BYTEMEISTER UG und hostet, konzipiert, designet und realisiert Internetseiten für Naturschutzorganisationen, Planungsbüros oder Privatleute. Auch die OG-Bayern Seite hat er realisiert. Weitere Informationen zu seiner Person finden Sie unter sascharoesner.

 

Manfred Siering (Jg. 1946) ist seit 1972 Mitglied in der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V.

1996 wurde er zum Vorsitzenden der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern gewählt. Neben seiner Vorstandsarbeit ist er ehrenamtlich für Naturschutzverbände und Umweltschutzbehörden sowie als Mitarbeiter der Sektion Ornithologie der ZSM tätig.

Er hatte Gelegenheit, im Herbst 2010 und 2013 mit weiteren Wissenschaftlern nach Panguana im peruanischen Tiefland-Regenwald zu reisen, um dort die Liste der Avifauna zu aktualisieren. Das Schutzgebiet Reserva Biologica Panguana ist ein wissenschaftliches Projekt der Zoologischen Staatssammlung München unter der Leitung von Dr. Juliane Diller. Nachfolgend eine Fotoserie seiner Eindrücke aus Peru.

   

Margarete Thekla Siering (Jg. 1988) ist Mitglied der OG-Bayern und arbeitet an der Staatlichen Vogelschutzwarte in Bayern (LfU) in Garmisch-Partenkirchen. Seit 2012 betreut sie ehrenamtlich den Internetauftritt der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern. Im Jahr 2011 war sie für das Auswilderungs- und Wiederansiedlungsprojekt der Waldrappe (LIFE Biodiversity Project „LIFE Northern Bald Ibis“) tätig. Bilder der Waldrappe im Überwinterungsgebiet in der Toskana, WWF-Reservat Oasi Laguna di Orbetello, können Sie nachfolgend ansehen.

   

Konrad Wothe (Jg. 1952) ist seit 1978 Mitglied der OG-Bayern. Der Biologe kam über Prof. Jürgen Nicolai  (LMU und MPIV Seewiesen) mit seiner Diplomarbeit über den Fluggesang des Baumpiepers zur wissenschaftlichen Ornithologie. Zeitweise Kameramann für Heinz Sielmann und Thomas Schulze-Westrum, führten ihn seine Reisen bis in die entlegensten Winkel der Erde, wobei er neben seiner Filmarbeit stets auch fotografierte. Bilder von ihm sind z.B. in allen Bänden des "Handbook of the Birds of the World" (hier in den Bänden 1-16 insgesamt 37 Fotos) und des "Handbook of the Mammals of the World" zu finden. Wir verweisen auf sein Portfolio Moments of Nature. Anlässlich seines Aufenthaltes im peruanischen Amazonas-Schutzgebiet Panguana im Oktober 2013 dokumentierte Konrad Wothe Tiere und Pflanzen.  Hier ein kleiner Ausschnitt seiner ornithologischen Ausbeute.