Veranstaltungsprogramm 2019

Unbenannt

 

 

 

Nähere Informationen zu unseren landesweiten Veranstaltungen erhalten Sie

im aktuellen  Veranstaltungsprogramm und in unserem Jahresprogramm.

 

.

 

Vorträge *

im Hörsaal der Zoologischen Staatssammlung München,

Beginn 19 Uhr, wenn nicht anders vermerkt.

 

12.04.19

Markus Unsöld (München):

Die Vogeltypen der Zoologischen Staatssammlung München und ihre Beschreiber

 

17.05.19

Ingrid und Carlos Struwe (Köln):

Auf Wegen zwischen Bergen – Vögel der Mata Atlantica

 

 

28.06.19

Dr. Andreas von Lindeiner (Hilpoltstein):

40 Jahre Europäische Vogelschutzrichtlinie – erreichte Erfolge und zukünftige Aufgaben

 

19.07.19

Hubert Anton (Hahnbach):

Naturausstattung und Geländemanagement auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr

 

August

Sommerpause

 

20.09.19

Kerstin Hiemeyer (Bechhofen):

Die Insel der Bienenelfe – naturkundliche Eindrücke aus Kuba

 

18.10.19

Matthias Fanck (Erbsbühl):

Nur ein Stausee? Der Förmitzspeicher im Landkreis Hof – ein wichtiges Rastgewässer

 

22.11.19

Thomas Grüner (München):

Bloß Randfichten? Biodiversität auf 100 m² Waldlichtung

 

20.12.19

 

Manfred Siering (Grünwald):

Tukanbartvogel und Goldkopftrogon – Vogel-Hotspots im Nordwesten Kolumbiens

 

 

 

Nach den Vortragsabenden, ab ca. 21 Uhr, “Nachsitzung” im „Wirtshaus zum Grünen Baum“, Verdistraße 47, 81247 München, ca. sieben Gehminuten von der Zoologischen Staatssammlung (am S-Bhf Obermenzing vorbei) entfernt.

 

 

Führungen / Exkursionen * / Reisen

 

27.04.19

Exkursion in die Waldnaabaue.

Die vogelkundliche Exkursion führt durch die Waldnaabaue zu den im Rahmen des Waldnaabauen-Bundesnaturschutz-Großprojektes durchgeführten Teichreaktivierungen und auf den Aussichtspunkt »Himmelsleiter« am Kühsteiner.
Überregionale bzw. bayernweite Bedeutung hat die Waldnaab-aue mit Vorkommen von nordöstlich bzw. nördlich verbreiteten Arten wie Waldwasserläufer, Kranich und Schellente. Diese Arten können entlang der geplanten Tour regelmäßig zu dieser Jahreszeit beobachtet werden, jeweils begleitet vom Balzflug der Bekassinen und dem seit zwei Jahren hier wieder heimischen Wendehals.

 

Treffpunkt um 10:00 Uhr, Wanderparkplatz am westlichen Orts-eingang von Hohenwald.

Dauer: 3-4 Stunden
Für die Wanderung genügt festes Schuhwerk (keine Gummi-stiefel erforderlich)

Führung: Erwin Möhrlein

Einkehr anschließend möglich in Falkenberg oder Tirschenreuth; Diskussion weiterer Fragen zum Waldnaab-Großprojekt.

 

01.05.19

Frühjahrsexkursion in das Europareservat Ismaninger Speichersee.

Führung: Manfred Siering

Treffen: 6 Uhr, Kiosk S-Bahnhof Ismaning.

Dauer: ca. 7 Stunden

 

 

25.05.19

Bergexkursion im Mangfallgebirge.

Auf der landschaftlich traumhaften Bergwanderung vom Bayrischzeller Ursprungtal zur Oberaueralm durchwandern wir artenreiche Bergmischwälder und ein bunt blühendes Almgebiet. Exkursionsziel wird eine seit einem halben Jahrhundert nicht mehr beweidete Alm sein.

Um die hervorragende Lebensraumqualität für Birkhuhn, Zitronenzeisig oder Ringdrossel langfristig zu sichern, wird hier zukünftig die Beweidung wieder aufgenommen.

Stephan Breit (Stellv. Leiter des BaySF, Forstbetrieb Schliersee) und Marco Müller (Gebietsbetreuer Mangfallgebirge) geben einen Einblick in die dort stattfindenden Maßnahmen zur Habitataufwertung.

Wir durchstreifen auf unserem Weg zur Oberaueralm auch Lebensräume von weiteren Alpenvögeln wie Dreizehenspecht, Weißrückenspecht, Berglaubsänger oder Bergpieper.

Treffpunkt: 8:00 Uhr, Wanderparkplatz Sillbach
Weglänge: ca. 11 km, ca. 800 Höhenmeter
Hinweise: Die Wanderung erfordert Kondition, Trittfestigkeit und festes Schuhwerk. Bitte Schlechtwetterkleidung, ausreichend zu Trinken und eine Brotzeit für unterwegs einpacken, es gibt keine Einkehrmöglichkeit.

Bei Gewitterrisiko oder Dauerregen bitte unter der Nummer 0151- 42231514 kurzfristig rückfragen, ob die Führung stattfindet.

Dauer: 6-7 Stunden

Leitung: Marco Müller (Gebietsbetreuer Mangfallgebirge) und Stephan Breit (Forstbetrieb Schliersee, Bayerische Staatsforsten, Stellv. Betriebsleiter)

Anmeldung bis 22. Mai 2019 bei Marco Müller, Tel: 0151-42231514 oder E-Mail: gebietsbetreuer@lra-mb.bayern.de

 

08.06.-20.06.19

Ornithologische Reise durch West- und Zentral-Kasachstan

Reiseroute:
München – Moskau – Atyrau – Indorbor/Chapaev – Kaspisches Meer – Atyrau – Astana – Korgalzhyn Nationalpark – Astana – Moskau – München

 

14.09.19

Herbstexkursion zum Drachensee.

Der Drachensee bei Furth im Wald wurde schon zur Hochwasserfreilegung bereits in den 1970er Jahren geplant, aber erst 2009 geflutet.

Durch den langjährigen Einsatz das LBV-Ehrenkreisvorsitzenden Heribert Mühlbauer konnte mit der Gestaltung einer Naturerlebnis- und Ökozone Wesentliches als Ausgleich für verschwundene wertvolle Lebensräume erreicht werden.

Unter den bisher bereits festgestellten 230 Vogelarten befinden sich Arten wie Blaukehlchen, Schilfrohrsänger, Prachttaucher, Ohrentaucher, Zwergsäger, Steppenmöwe, Rothalsgans, Stelzenläufer, Löffler, Schwarzstorch, Teichwasserläufer oder Eisvogel. Mit etwas Glück können auch See- und Fischadler beobachtet werden.

Treffpunkt: 9:30 Uhr, Parkplatz bei der Infogalerie direkt am See
Dauer: 2,5-3 Stunden
Führung: Heribert Mühlbauer
Anschließend Einkehr mit PowerPoint Präsentation von Heribert Mühlbauer: »Drachensee – eine Geschichte vom Vergehen und Entstehen einer Landschaft« möglich.

15.09.19

Herbstexkursion in das Europareservat Ismaninger Speichersee.

Führung: Manfred Siering

Treffen: 8 Uhr, Kiosk S-Bahnhof Ismaning.

Dauer: ca. 5 Stunden

 

 

 

 * Alle Vorträge und Exkursionen sind für die Mitglieder der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V. kostenlos, jedoch werden Spenden an die Gesellschaft – insbesondere von Nichtmitgliedern – erbeten.

 

.

Stammtisch

jeden ersten Donnerstag im Monat

Jeden ersten Donnerstag im Monat (entfällt an Feiertagen) ab 19 Uhr

im “Hofer – Der Stadtwirt”,

Dienerstraße 20 bzw. Burgstraße 5, 80331 München.

Das Gasthaus liegt zentral nahe dem Marienplatz und ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

.

Veranstal_Prog