Veranstaltungsprogramm 2020

Unbenannt

 

Nähere Informationen zu unseren landesweiten Veranstaltungen erhalten Sie

im aktuellen Jahresprogramm.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie werden alle unsere Veranstaltungen bis einschießlich August abgesagt.

 

 

Als Ersatz für unsere coronabedingt ausgefallenen Exkursionen in das Rußweiher-Gebiet bzw. in den Truppenübungsplatz Grafenwöhr erhalten Sie einen digitalen Einblick in den Fischadlerhorst (Pandion haliaetus) am Rußweiher. Zwischen 21:00 Uhr und 08:00 Uhr herrscht “Nachtruhe”, in dieser Zeitspanne ist keine Live-Übertragung vorgesehen.

.

.

Vorträge *

im Hörsaal der Zoologischen Staatssammlung München,

Beginn 19 Uhr, wenn nicht anders vermerkt.

18.09.20



Prof. Dr. Wolfgang Goymann (Seewiesen):
Geschlechterrollen bei den Spornkuckucken

16.10.20


Prof. Dr. Christian Magerl und Matthias Jalowitschar (Freising):
Kaktussittich und Amazonashokko.
Vogelbeobachtung in Brasilien von Recife bis in den Parque Nacional da Amazônia

20.11.20


Dr. Christian Hof (Freising):
Der Klimawandel als Herausforderung für Schutzgebietskonzepte – in Bayern und anderswo

18.12.20


Manfred Siering (Grünwald):
Schwarzsteppenlerche und Steppenkiebitz. Vogelbeobachtungen in West- und Zentralkasachstan

 

Nach den Vortragsabenden, ab ca. 21 Uhr, “Nachsitzung” im „Wirtshaus zum Grünen Baum“, Verdistraße 47, 81247 München, ca. sieben Gehminuten von der Zoologischen Staatssammlung entfernt.

Führungen / Exkursionen * / Reisen

Samstag, 5. September 2020
Spaziergang um den Förmitzspeicher
529 m ü. NN, 120 ha Wasserfläche, Fertigstellung 1978, rund 250 nachgewiesene Vogelarten bisher, davon 112 »Wasservögel« im weitesten Sinne. Das sind die Eckdaten des Speichersees im Landkreis Hof am Rand des Fichtelgebirges.
Für Zugvögel war das Gewässer in der an sich gewässerarmen Landschaft des Bayerischen Vogtlandes und der Münchberger Gneismasse von Anfang an attraktiv – und ist es heute noch. Die »Leitlinien« Erzgebirge/Fichtelgebirge und Thüringer Wald/Frankenwald mögen dabei eine Rolle spielen.
Ende August treffen die ersten Limikolen aus den nördlichen und nordöstlichen Brutgebieten ein. Möglich sind aber auch Raub- und andere Seeschwalben – wie immer ohne Garantie und abhängig vom Wasserstand!
Treffpunkt um 10 h am Parkplatz gegenüber dem Wasserwirtschaftsamt (Dammstraße 1, 95126 Schwarzenbach/Saale).
Dauer 2-3 Stunden mit vielen Beobachtungspausen. Wanderung auf dem ca. 4,5 km langen Uferrundweg.
Einkehr danach in Völkenreuth oder Förbau möglich, abhängig von den Öffnungszeiten der Wirtshäuser.
Leitung: Matthias Fanck
Sonntag, 13. September 2020


Herbstexkursion in das Europareservat Ismaninger Speichersee
Führung: Manfred Siering
Treffen: 8 Uhr, Kiosk S-Bahnhof Ismaning. Dauer ca. 5 Stunden

 * Alle Vorträge und Exkursionen sind für die Mitglieder der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V. kostenlos, jedoch werden Spenden an die Gesellschaft – insbesondere von Nichtmitgliedern – erbeten.

.

Stammtisch

jeden ersten Donnerstag im Monat



A B G E S A G T


Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wird der Stammtisch bis auf Weiteres abgesagt

Jeden ersten Donnerstag im Monat (entfällt an Feiertagen)

ab 19 Uhr

im “Hofer – Der Stadtwirt”,

Dienerstraße 20 bzw. Burgstraße 5, 80331 München.

Das Gasthaus liegt zentral nahe dem Marienplatz und ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

.

Veranstal_Prog