Bayer. Avifaunistisches Archiv (BAA)

Uhu, ad.  Portrait   D.Seiler

Bayerisches Avifaunistisches Archiv (BAA)

Seit jetzt über 5 Jahren betreibt die Ornithologische Gesellschaft in Bayern e.V. (OG) das Bayerische Avifaunistische Archiv (BAA), in dem alle zugänglichen vogelkundlichen Beobachtungsdaten aus ganz Bayern in einem vereinheitlichten Datenformat gesammelt werden. Hierzu werden diese Daten in einer zentralen Datenbank in der Zoologischen Staatssammlung München zusammengeführt. Damit stehen die Daten auf Anfrage jederzeit in einheitlicher Form - und somit hervorragend systematisch auswertbar - für wissenschaftliche und avifaunistische Zwecke jeder Art zur Verfügung. Ferner enthalten alle Datensätze im BAA eine geografische Referenzierung auf Basis von Gauß-Krüger-Koordinaten, die eine automatisierte kartografische Darstellung von Auswertungsergebnissen (z.B. Verbreitungskarten) ermöglicht. Alle Urheber- und Vermarktungsrechte von Daten, die an das BAA gemeldet werden verbleiben uneingeschränkt beim Melder. Mit der Meldung von Daten an das BAA räumt der Melder der OG-Bayern lediglich das Recht ein, die Daten für nicht-kommerzielle wissenschaftliche avifaunistische Zwecke zu nutzen - z.B. Veröffentlichungen im Ornithologischen Anzeiger und anderen Fachzeitschriften - bzw. zur nicht-kommerziellen wissenschaftlichen Nutzung weiterzugeben. Kommerzielle Daten-Anfragen an das BAA werden nicht bedient. Im Falle einer kommerziellen Anfrage z.B. durch ein Planungsbüro, wird durch das BAA lediglich ein Kontakt zwischen dem Anfragenden und dem Rechteinhaber in Frage kommender Daten hergestellt, sodass diese direkt über eine Nutzung - z.B. in Form eines Datenankaufs - verhandeln können. Mittel- bis langfristig soll das BAA ferner ein solides Fundament für eine anstehende Aktualisierung der mittlerweile über 25 Jahre alten Avifauna Bavariae darstellen. Außerdem bildete das BAA seit seinem Bestehen Datengrundlage der Avifaunistischen Halbjahresberichte in der "Avifaunistisk in Bayern" und wird ab dem Heft 1 2009 Datengrundlage analoger avifaunistischer Jahresberichte im "Anzeiger der Ornithologischen Gesellschaft" sein. Somit ist das BAA zu einem wesentlichen Bestandteil der Vereinsarbeit der OG-Bayern geworden. Der Datenbestand des BAA beträgt nach gut 5 Jahren mittlerweile rund 150.000 Beobachtungsdatensätze aus allen Regionen Bayerns. Zur Verbesserung und Erleichterung der Arbeit des BAA hat die OG-Bayern parallel zur Einrichtung des BAA die Entwicklung eines Eingabe- und Datenbankprogrammes für avifaunistische Daten vorangetrieben. Anforderungen an dieses Programm sind:
  • leichte Bedienbarkeit durch den Anwender am heimischen PC
  • unkomplizierter Datenaustausch zwischen verschiedenen Installationen
  • Datenhaltung in Verbindung mit geografischer Referenzierung auf Basis des Gauß-Krüger-Koordinatensystems um die Erstellung von Verbreitungskarten und anderen räumlichen Auswertungen zu ermöglichen
  • Unkomplizierte Verknüpfung mit digitalen Topografischen Karten und Luftbildern zur leichteren Ermittlung der Koordinaten
  • integrierte umfangreiche Möglichkeiten zur automatisierten Auswertung der Daten
  • einfache Korrekturmöglichkeit von Datensätzen

MiniAvi

Diesen Anforderungen wir eine speziell für die bayerischen Verhältnisse angepasste Version des seit vielen Jahren bewährten avifaunistischen Programms MiniAvi gerecht. Das Program MiniAvi und eine Anleitung für die bayerische Programmversion die stehen Ihnen jederzeit hier kostenlos zum Download zur Verfügung: DOWNLOAD PROGRAMM - MiniAvi Weitere Informationen finden sie auch auf der MiniAvi-Website Auf Wunsch von regionalen Arbeitsgruppen werden auch praktische Schulungen zur Anwendung und Bedienung von MiniAvi durchgeführt. Die ersten Schulungen fanden Ende Januar 2009 bei der OAG Ostbayern in Regensburg und Ende Februar 2009 in Bayreuth in der Schulungstätte Lindenhof statt. Sollten Sie oder ihre Arbeitsgruppe Interesse an einer solchen Schulung haben, senden Sie bitte ihre Anfrage per E-Mail an BAA[@]og-bayern.de oder schicken Sie Ihre Anfrage per Brief an: Bayerisches Avifaunistisches Archiv z. H. Herrn Elmar Witting c/o Zoologische Staatssammlung München Münchhausenstraße 21 81247 München Wir freuen uns, wenn Sie die Vorteile der schnellen und einfachen Dateneingabe sowie der umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten von MiniAvi nutzen! Denn parallel dazu tragen Sie damit zu einer Vereinheitlichung der genutzten Datenformate unterschiedlicher Beobachter bei und erleichtern damit durch die Kompatibilität der Daten und die damit verbundenen automatisierten Austauschmöglichkeiten sowohl Ihre eigene Arbeit, als auch die Arbeit des BAA. Im Gegenzug zur kostenlosen Bereitstellung des Programms durch die OG bitten wir Sie um Ihre Unterstützung der Arbeit des BAA, indem Sie Ihre avifaunistische Beobachtungsdaten aus Bayern - natürlich bevorzugt im MiniAvi-Datenformat - an das BAA weiterleiten. Die Datenfiles mit ihren Beobachtungen senden dazu Sie bitte regelmäßig - vorzugsweise mindestens halbjährlich - als (wenn möglich gezippten) Emailanhang an die E-Mail-Adresse BAA@OG-Bayern.de oder auf Datenträger an: Bayerisches Avifaunistisches Archiv c/o Zoologische Staatssammlung München Münchhausenstraße 21 81247 München In Ausnahmefällen können auch handschriftliche Aufzeichnungen in das BAA eingearbeitet werden - dies ist für uns jedoch mit erheblichem Mehraufwand verbunden und sollte daher vermieden werden. Für ihre Unterstützung bedanken wir uns herzlich im Voraus!  Wenn Sie aktuell über Updates von MiniAvi sowie wichtige Neuigkeiten aus dem Bayerischen Avifaunistischen Archiv informiert werden möchten senden sie bitten eine Email mit dem Betreff "Info Miniavi" an BAA@OG-Bayern.de .