Quetzal und Goldbandpipra – Oh wie schön ist Panama

Ornithologie in Panama

Reise der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V. vom 13. bis 27. April 2014

     

Das südlichste mittelamerikanische Land hat ein Viertel seiner Landesflächen als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Bislang sind für Panama 962 Vogelarten nachgewiesen worden, darunter 6 Endemiten. Weitere 22 Arten gelten als global bedroht. Die hohe Biodiversitätsdichte, unterschiedlichste Klimaverhältnisse und vielseitige Landschaftsstruktur fanden wir entlang des Panama-Kanals, Metropolitan Nationalpark, Soberania Nationalpark, Old Gamboa Road & Plantation Road, Achiote Road, Sierra Llorona, Volcán Baru Nationalpark, La Amistad Nationalpark, Darien Nationalpark.

 

Die ornithologische Ausbeute erbrachte 398 Vogelarten auf die gemeinsame Artenliste aller Reiseteilnehmer sowie 21 Säugetierarten und etliche Amphibien- und Reptilienarten.

    Alle Fotografien von Mark Piazzi